Samstag, 7. Oktober 2017

Für Ungeduldige

Auch wenn Weihnachten jedes Jahr am selben Datum ist, hat man oft bei all dem Stress keine Zeit fürs Kartenbasteln. Wenn man dann plötzlich auf die Idee kommt doch ein paar Karten zu verschicken ist Eile geboten. Mit wenigen Mitteln lassen sich aber auch auf den letzten Drücker tolle Grußkarten werkeln.

Die Weihnachtspullover kommen auf dem weißen, geprägten Hintergrund besonders gut zur Geltung. Der Zeitspartrick hier heißt besonderes Designerpapier das bereits vorgeprägt ist. Vielleicht habt Ihr ja wie ich auch noch einige Bögen vom letztjährigen Sortiment "Eisfantasie" zu Hause. Als Dekoelemente kann man Metallicgarn oder ein paar ausgestanzte Kreise hernehmen. Dann noch schnell ein Gruß auf Transparentpapier, wer möchte Glitzersteinchen und fertig ist die Karte.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Weihnachtskarten mit Christmas Sweaters, Adventsgrün und besonderem Designerpapier Eisfantasie

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Weihnachtskarten mit Christmas Sweaters, Adventsgrün und besonderem Designerpapier Eisfantasie

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Weihnachtskarten mit Christmas Sweaters, Adventsgrün und besonderem Designerpapier Eisfantasie

In meiner Weihnachtspulloversammlung befindet sich immerhin einer mit Lichterkette. Auch wenn die nur ums Geweih von Rudolph gewickelt ist.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Christmas Sweater Elch Primark

Kommentare:

  1. Ich weiß ja immer noch nicht, ob ich mich mit den Pullovern anfreunden kann, obwohl mir deine Karten damit gut gefallen ... Aber bei mir liegen die Stempel immer noch unbenutzt in der Ecke.
    Dein Original würde ich allerdings sofort nehmen ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nönö, nix da, den Pulli behalte ich selbst. 😜 Aber wie es scheint muss ich noch mehr Karten basteln um Dich von den Stempeln zu überzeugen.

      Löschen