Mittwoch, 17. Mai 2017

Von Einhörnern, Spionen, verunfallten Pizzamuffins und inoffiziellen Swaps…

Bei unseren Teamtreffen, die traditionell bei Moni in Coburg stattfinden, geht es meist laut und lustig zu. Man hat immer das Gefühl, man trägt wochen-/monatelang einen Wortschatz der für mehr als zehn 1000 Seiten Romane reichen würde mit sich herum, der sich mit dem Überschreiten der Türschwelle wasserfallartig, nein, explosionsartig entlädt.

So auch letzten Freitag, als Silke, Irina, Manu, Caro, Susanne und ich uns in Monis Ess- und Wohnzimmer breit gemacht haben. Gut, fürs Gruppenfoto war dann Kuschelmodus angesagt, damit wir auch alle aufs Bild gepasst haben. Die Chefin fehlt allerdings, die musste knipsen. Und ob unser Selbstauslöserversuch Früchte getragen hat kann ich leider (noch) nicht beurteilen. Deswegen hier ein Bildchen unserer lustigen Truppe, für das wir eine kurze Pause beim Fachsimpeln über die neuen Produkte eingelegt haben.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Silke, Irina, ich, Manu, Caro und Susanne

Ebenfalls "Wetten dass"-würdig ist die Tatsache, wie schnell wir es fertig bringen, einen hübsch gedeckten Tisch komplett zu belagern und wie viele Swaps daruf Platz finden. Genauso, wenn nicht noch erstaunlicher ist es allerdings, wie schnell man satt ist und trotzdem noch Platz für mindestens ein Schüsselchen Nachspeise in seinem Magen findet; oder zwei, oder drei. Mein Magen muss eine Geheimkammer haben.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Tisch vor der Invasion vom Team Moni

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Tisch nach der Invasion vom Team Moni

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Für jeden ein Plätzchen mit den Swaps der anderen.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Mein Platz mit all den tollen Swaps.

Neben all dem Gelächter, dem leckeren Essen, der Fachsimpelei, dem Austausch über die neuesten Neuigkeiten, der Begutachtung neuer Produkte und natürlich dem Essen wurde wie immer fleißig geswappt. Meine Swaps, die lustige Drehbox, habe ich Euch ja bereits in voller Pracht und Aktion gezeigt. Heute möchte ich die wunderschönen Swaps der Mädels ins Rampenlicht rücken. Es waren wieder ganz tolle Sachen dabei, vielen lieben Dank noch mal an dieser Stelle.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Die Swaps der Mädels auf einen Blick.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swap von Silke

Silke hat uns einen gepimpten Bleistift mit Anhänger verpackt. Und weil sie sich bei der Deko vom Stift nicht entscheiden konnte gab es noch einen Schrumpffolienanhänger dazu, den man beispielsweise an seine Schere hängen kann.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swaps von Moni

Gastgeberin Moni hat uns ein "hässliches" Häuschen grundsaniert und wunderschön aufgehübscht. Dazu gab es dann noch einen zweiten, von uns liebevoll "inoffiziell" genannten Swap. Hinter dem Einhorn versteckt sich eine kleine Nascherei die nach dem Foto in der besagten Geheimkammer meines Magens verschwunden ist.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swap von Susanne

Susanne hat uns eine Miniversion der neuen Holzkiste gewerkelt. Wie Ihr seht kann man auch bei fertigen bzw. vorgegebenen Formen die Größen abändern/variieren. Einfach mal ausprobieren.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swap von Irina

Bei Irinas Karte geht einem nicht nur das Herz wegen dem schönen Spruch auf. Im Inneren befindet sich ein Klappelement, was sich beim Öffnen der Karte entfaltet. Sehr schöner Überraschungseffekt.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Innenleben von Irinas Swap

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swap von Manu

Auch die liebe Manu ist dem Einhorntrend nicht entkommen und hat uns den niedlichen Gesellen inoffiziell als Anhänger mitgebracht. Ihr eigentlicher Swap war nämlich ein hübsch verpackter Stift.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Swap von Caro

Von Caro gab es ein fabelhaftes Minialbum das, sagen wir mal, eine Symbiose aus Stampin' Up! und dem Ergebnis eines Drogeriemarktbesuches bildet. Die platzieren das aber auch immer auf Augenhöhe. Ganz gemein sowas. Nicht mal beim Shampookauf ist man mehr sicher.

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen bei Moni in Coburg - die Swaps
Innenleben von Caros Swap

Viel zu schnell stand der Uhrzeiger irendwo zwischen "ich will noch nicht heim" und "ich schlafe gleich im Stehen ein". Doch jeder noch so lustige Abend hat irgendwann ein Ende und man möchte ja auch noch sicher zu Hause ankommen. Der Termin fürs nächste Treffen steht schließlich auch schon fest und so mischt sich unter den Abschiedsschmerz gleich wieder die Vorfreude.

Wer beim nächsten Treffen unseres Teams dabei sein möchte, Spaß an den Produkten von Stampin' Up! hat und diese gern als unabhängige Demonstratorin vertreiben möchte kann sich gerne bei mir melden. Ich helfe Dir gerne bei all den Fragen rund ums Demodasein. Natürlich sind auch Selbstversorger herzlich willkommen.

Kommentare:

  1. Liebe Babs,
    schön war's gell?! Und soooo herrlcih ge- und beschrieben ;-)
    Komisch, dieses anatomische Phänomen hab ich auch. Allerdings gibt es zu der inneren Geheimkammer auch noch ein offensichtliches "Außenlager"...naja! Solange das mein einziges Problem ist...
    Viele Grüße und danke für den schönen Bericht und Deinen Hammer-Swap,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Danke Irina. Außenlager, ich schmeiß mich weg. Sehr schöne Umschreibung. Das wäre glatt eine Überlegung fürs Teamset. :)
    Ebenfalls Danke für Deinen schönen Swap und ganz liebe Grüße.
    Freu mich schon aufs nächste Treffen.

    AntwortenLöschen