Mittwoch, 14. Dezember 2016

Wasserfallkarte zum 50.

Da in diesem Jahr besonders viele Karten für runde Geburtstage auf meiner Arbeit benötigt wurden, habe ich die Gelegenheit ergriffen endlich all die Techniken auszuprobieren, die ich schon längst ein mal nachbasteln wollte.

Für diese Geburtstagskarte habe ich die sogenannte Wasserfalltechnik ausprobiert. Sieht kompliziert aus, ist es aber überhaupt nicht. Dafür ist die Wirkung umso größer.



Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente


Zieht man an der Kordel klappt sich langsam jedes einzelne Kärtchen auf und die Motive kommen zum Vorschein.


Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente

Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente


Es muss nicht immer die Zahl des Jubilars an sich auf der Karte stehen. Für meine Wasserfallkarte habe ich tatsächlich 50 Kerzen aufgestempelt.


Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente


Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente



Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Wasserfallkarte zum 50. Geburtstag mit Partyballons, Anhänglich, Ein Gruß für alle Fälle und Grußelemente



Probiert es doch ein mal aus, es lohnt sich wirklich und geht einfacher und schneller als man denkt. Im Netz findet man allerlei Anleitungsvideos dazu wie beispielsweise das von Alexandra Grape.

1 Kommentar: