Samstag, 23. Juli 2016

Teamtreffen daheim kann jeder

Und deshalb dachten wir uns, es muss etwas Abwechslung her.
Da Moni seit vielen Jahren im wunderschönen Coburg zu Hause ist, dass historisch sehr viel zu bieten hat, die meisten aus unserem Team aber von außerhalb kommen oder zugezogen sind, konnte etwas Geschichte nicht schaden.

Caros Mann Giuseppe kam uns da wie gerufen. Der Gute war nämlich über zehn Jahre als Stadtführer in Coburg tätig, also ein echter Profi. Er war so nett und hat uns einen Crashkurzs zur Stadtgeschichte, dem Königshaus, der Architektur und den Geschichten rund um die Stadt gegeben. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen was ich alles Neues entdeckt habe, was mir bisher nie aufgefallen ist (und das obwohl ich selbst während des Studiums jahrelang in Coburg gelebt habe). Vielen Dank noch mal dafür.


Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Teamtreffen in Coburg bei Moni
Moni, Giuseppe, Caro, Babs, Irina, Silke, Susanne und Saskia


Nach dem Essen in der Stadt hat es uns zum Nachtisch dann doch wieder zu Moni verschlagen. Natürlich haben wir wie immer gequatscht was das Zeug hält, neue Werke bestaunt, Produkte ausprobiert, gefachsimpelt und geswappt.

Von mir gab es für jeden ein kleines Döschen Emboosingpulver verpackt in einem Würfel mit Blütendeko in den aktuellen In Colors.


Stampin' Up! rosa Mädchen Kulmbach: Swaps fürs Teamtreffen mit Petit Petals in In Colors und Zweig aus Vogelstanze


Diese tollen Swaps haben die Mädels gewerkelt von denen einer schöner oder raffinierter als der andere ist. Man findet auch immer wieder Produkte plötzlich doch nicht mehr blöd, Farbkombinationen ganz toll oder lernt neue Techniken.





Von Moni gab es eine Maritime Tüte mit selbst gesammelten Muscheln und Badezusatz, dass man plötzlich Fernweh und Lust auf Meer bekommt.





Caro hat uns, passend zur Stadtführung, einen Plätzchenausstecher in Form der Veste Coburg verpackt. Jetzt können wir uns nach Lust und Laune alle ein Stück Coburg backen.





Irina hat uns ein Gläschen Honig in einem zuckersüßen Schächtelchen geschenkt das passend mit kleinen Bienen dekoriert ist.





Saskia hat uns wunderschöne, kleine Minikeilrahmen mit verschiedenen Sprüchen in unterschiedlichen Farbkombinationen gestaltet. Eine geniale Geschenkidee für jeden Anlass wie ich finde.





Susanne hat ein einfaches Butterbrottütchen blumig aufgehübscht und darin eine Portion Schokolade verpackt die es nur bis nach dem Foto überlebt hat.





Manu muss geahnt haben, dass Monis Swap unsere Urlaubssehnsucht weck und hat uns eine kleine Wohlfühloase in Form einer Tischdeko geschenkt.





Und Silke hat mit ihrer Blitzlichtkarte den Vogel abgeschossen. Sieht aus wie eine gewöhnliche Karte, ist es aber nicht, ganz im Gegenteil.





Denn wenn man auf das kleine Herzchen drückt, leuchtet ein kleines LED-Lichtchen auf, so als ob der Blitz der Kamera ausgelöst worden wäre.





Mädels, es war mir wie immer eine Freude und ich bin wirklich froh in einem solch tollen Team zu sein. Was hab ich nur vor Stampin' Up! und unseren Teamtreffen gemacht? ;) :)

1 Kommentar:

  1. Jaaa, schön war's! Danke für den schönen Bericht und für Deinen tollen Swap - Embossingpulver wird morgen getestet ;o)
    Hab noch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen